Bei manchen Gemälden ahnt man die Schönheit der Darstellung, aber es ist sooo kaputt! Kann man es noch reparieren? Zahlt es sich aus?

Eine Restaurierung?

Doch - es ist möglich!

Der Restaurator kann wie ein Mediziner bei Ihrem Bild eine eingehende Untersuchung vornehmen und eine Therapie zur Erhaltung und Wiederherstellung des Bildes vorschlagen. Risse , Beulen, Abblätterungen der Malschicht, Schmutz, vergilbter Firnis, grobe Retuschen oder Verputzungen können duch fachmännische Maßnahmen wieder behoben werden:

Ihr Bild wird in unserem Atelier gefestigt, Risse und Löcher mittels Heiznadel verschweißt, Fehlstellen geschlossen, die verschmutzten Malschichten und Oberflächen sanft gereinigt und bei Bedarf genauestens retuschiert und durch eine abschließende Firnisschicht geschützt.


Bild 

 

Bei uns wird ihr Rahmen wieder heil und schön!

Ein kaputter, unansehnlicher Rahmen muss nicht gleich entsorgt werden: Wir festigen und reinigen die Rahmenoberfläche. Ausgebrochen Teile ergänzen wir, nicht originale Farbschichten können wir abnehmen und Ihrem Rahmen wieder zu Glanz und Glorie verhelfen. Auch fehlende und vergoldete Partien können gut restauriert werden. Wir beraten Sie auch gerne bei einem bestimmten Farbton für eine neue Fassung.

Sie haben ein schönes Bild, aber keinen Rahmen? Auch dazu haben wir sehr viele spannende und passende Ideen!

Figuren verschiedenster Epochen und Materialien, meist aus Holz, werden oft in unser Atelier gebracht.

Zuerst bemühen wir uns auch hier um Konservierung des vorhandenem Originalen. Festigung und Freilegen der ursprünglichen Schichten und Korrektur der Fehlstellen stehen auch bei der Restaurierung von Figuren im Vordergrund.

Die Figur wird gefestigt und konserviert und von etwaigen Befall befreit. Danach gereinigt, fehlende Stellen und Ausbrüche  werden geschlossen.

Fehlende Elemente (Finger, Attribute) können auch, wenn dadurch der Charakter der Figur vervollständigt wird, neu geschnitzt werden. Die ergänzten Teile werden punktgenau eingesetzt und der originalen Fassung angeglichen.

Wir holen ihre Figur auch ab oder restaurieren vor Ort.

Eine Kopie eines Gemäldes ist gefragt?

·         Sie brauchen ein und dasselbe Gemälde an verschiedenen Standorten?

·         Das Original soll nicht Wind und Wetter ausgesetzt bleiben und wandert ins Museum?

·         Das Bild ist zu schön und zu bedeutend, dass es nur an einer Stätte  zu sehen ist?

·         Sie wollen eine Kopie ihres Lieblingsbildes jedem ihrer Kinder schenken?

In unserem Atelier stelle ich gekonnt eine Kopie ihres Gemäldes her!

Ich schätze, ich habe dafür ein gutes Auge und ein geübte Hand!

Das kopierte Bild wird nach seiner Fertigstellung auf der Rückseite von mir signiert und ein eindeutiger Hinweis auf das Original festgehalten.

In HUBER-Tradition nehmen wir gerne Aufträge für Bronzereliefs und Bronzefiguren an.

Ein Kunstwerk aus Bronze ist ein Geschenk von bleibendem Wert. 

Unser Reliefzyklus Weihnachten wird jedes Jahr um ein neues Kunstwerk erweitert.

Ein besonderer Auftag ist uns die Betreuung und der Erhalt des umfangreichen künstlerischen Werkes meines Vaters Prof. ERWIN HUBER.

Zahlreiche Ausstellungen und neue Kunstkataloge zeigen seine bedeutenden Arbeiten der Öffentlichkeit.

 

2014 - Weihnachtskrippe

2015 - Verkündigung

2016 - Hl. Barbara, Engel, Nikolaus

Hl. Franziskus mit dem Wolf Gubbio, Bronze, 160cm, 2016, Patientengarten der Elisabethinen in Graz

 

 

Verkndung Weihnachtskrippe

Restaurator und Künstler?

Wie passt das zusammen?

Als Restaurator freue ich mich, wenn ein schon "abgeschriebenes" Gemälde oder eine unscheinbare Figur feinsinnig wieder zum Leben erwacht.

Als Künstler (er)schaffe ich ein neues Kunst-Werk aus meinem Inneren.

Die Welt ist immer in Wandlung. Für Neues möge Raum und Licht vorhanden sein. Das Neue darf und soll sich messen, lernen, widersprechen, vertiefen und wachsen.

Zyklen:

Kreuzweg für die Barmherzigen Brüder in Graz, Öl auf Holz, teilvergoldet

Lichtweg für Gasen, 9 Bilder, Mischtechnik auf Holz, Blattgold

Aktuelle Berichte

KUNST KENNT KEINE GRENZEN - Ausstellung „FRÜHLINGSERWACHEN“ im Schloss Bogenšperk

 

Figuren und Bilder in Bronze von Erwin Huber, Edgar Huber und Christa Huber-Winter (geb. Račić)

Eine kleine, aber feine Ausstellung anlässlich der Eröffnung der kleinsten Schlossgalerie der Welt im Schloss Bogenšperk/Slowenien.

Diese kleine Ausstellung soll einen Vorgeschmack auf die bereits für 2020 geplante und nun auf 2022 verschobene Erwin-Huber-Ausstellung auf Schloss Bogenšperk/Wagensperg geben. Der Titel "Frühlingserwachen" wurde auch als Hoffnungsträger für das Erwachen der Möglichkeit Kunst in Zeiten der Pandemie auszustellen gewählt. Der Kulturaustausch und die Vertiefung der Beziehungen zu unseren Nachbarn ist uns ein großes Anliegen.

Dauer der Ausstellung:  7. Mai  -  30. Juni 2021

Das Schloss Bogenšperk, die Galerie und das Museum sind für die slowenische Bevölkerung geöffnet. Es ist eines der schönsten Renaissanceschlösser Sloweniens und ein beliebtes Ausflugsziel. Wir hoffen, dass viele Menschen auch aus Österreich – zumindest in der zweiten Maihälfte oder im Juni – die Möglichkeit eines Besuches der Ausstellung haben werden.

Schloss Bogenšperk besticht nicht nur durch seine Architektur und Geschichte. Die Sammlungen des Museums treffen hier in einem wunderbaren Ambiente auch auf eine junge erlesene Vinothek und Kulinarik und immer wieder auf einen spannenden Kunstgenuss! Peter Avbelj, Direktor von Schloss Bogenšperk, zeigt hier regelmäßig Werke nationaler und internationaler Künstler.

Wir wollen mit unserer Kunst aus der Steiermark zum Dialog beitragen.

 

 

JSN Nuru template designed by JoomlaShine.com